Unternavigation

Forschung

Logo, M Meldestelle für digitale Barrieren und Link zur Webseite Melden sie digitale Barrieren der Meldestelle für digitale Barrieren.

Forschung

In der Forschung beteligt sich die Rehabilitationstecnologie am Forschungscluster TIP (Technology for Inclusion and Participation).

Dem Lehrgebiet ist das LAB - Labor für Assistive Technologien und Barrierefreiheit  zugeordnet. Damit verfügt es über eine Infrastruktur für die Entwicklung von Elektronik.

Außenansicht des Labors- und Testzentrums des FTB Das Lehrgebiet kooperiert in der Forschung eng mit dem Forschungsinstitut Technologie und Behinderung (FTB). Im Testzentrum des FTB bestehen die effektiven Arbeitsvoraussetzungen für praxisnahe Erprobungen und Tests technischer Produkte in allen Bereichen des täglichen Lebens. In der Demonstrations- und Versuchswohnung sowie der Versuchshalle können verschiedene Hilfsmittel in einem realen Wohnumfeld erprobt und getestet werden.

Internationale Kontakte bestehen zu zahlreichen Forschungseinrichtungen in Europa und darüber hinaus. In diesem Zusammenhang sind die Programme der Europäischen Union im Bereich der Informationstechnlogie eAccessibility und eInclusion besonders erwähnenswert. Darauf aufbauend werden fortlaufend neue Forschungslinien entwickelt.

Schwerpunkte der Forschung bilden die Bereiche Barrierefreie Informationstechnik und Assistive Technologie.